Christoph Schulte

Nach dem Studium an der FH in Nordkirchen hat unser Gesellschafter Geschäftsführer Diplom Finanzwirt Christoph Schulte ca vier Jahre in der Finanzverwaltung im Körperschaftsteuerbezirk und im Prüfungsdienst gearbeitet, bevor er im Jahr 1988 in die Selbständigkeit ging.

Eine zweite Kanzlei eröffnete er in Brandenburg – diese Möglichkeit bot sich nach der Wiedervereinigung.

Die Betreuung von KMUs und größeren mittelständischen Unternehmen bildete zunächst den Aufgabenschwerpunkt. Seit Mitte der 1990er Jahre kamen zunehmend Fragen der Sanierung und Insolvenz auf. Ab 1999 war Christoph Schulte auch als Insolvenzverwalter in den neuen Ländern tätig. Daneben war er Mitgesellschafter einer am OLG Hamm zugelassenen Rechtsanwaltskanzlei (mit Singularzulassung). Mit dem Verkauf der Kanzlei in Brandenburg und Verlagerung des Tätigkeitsschwerpunktes auf die Kanzlei in Münster ruhte die Tätigkeit als Insolvenzverwalter.

Der Sanierungsbereich blieb aber einer der Tätigkeitsschwerpunkte, Herr Schulte ist Fachberater für Sanierung und Insolvenzverwaltung und betreibt diesen Bereich als zweiten Tätigkeitsschwerpunkt.

Seit 2012 ist Christoph Schulte in der Rubikon Steuerberatungsgesellschaft mit den Tätigkeitsschwerpunkten Steuerrecht und Sanierungs- und Insolvenzrecht tätig.